Digitaler #Wahlkampf2019

Auch in der Schweiz verschiebt sich der Wahlkampf immer stärker auf Social Media. Verschiedene Parteien setzen auf zielgerichtete Werbung und bedienen sich dabei einer umstrittenen Software.

von Timothy Rüthi
12 Sep / 2 min read

Schweizer Parteien sammeln immer mehr Daten von Privatpersonen, um so mehr über die Wählerschaft zu erfahren. Dabei hilft das Programm "Nationbuilder", welches bei einer Anmeldung für den Newsletter die Daten mit Informationen von Social Media anreichert. Mit diesem Wissen können Wählerinnen und Wähler direkter angesprochen werden. Jedoch ist das Vorgehen für unser demokratisches System nicht unproblematisch. Den ganzen Artikel zum Nachlesen findest du hier.

Deine Meinung