Referendum für eine staatliche elektronische Identifikation #eID ergriffen

Das Bündnis bestehend aus der Organisation Digitale Gesellschaft, WeCollect und dem Verein PublicBeta stösst das Referendum gegen die Privatisierung der #eID an, wie es in einer Mitteilung heisst.

von Nathalie Stübi
23 Sep / 5 min read

Hintergrund dafür liegt in der Debatte, ob der Staat oder die Privatwirtschaft die elektronische Identität #eID herausgeben darf.
Die elektronische Identität #eID sorgt dafür, dass sich User im Internet korrekt und sicher identifizieren können. Anwendungsbereiche liegen überall vor, wo verifizierte Logins anstehen: #eCommerce, #eGovernment, #eVoting, #eBanking, #ÖV, #eMobilität.
Der Schweizerische Fahrplan in der Etablierung einer #eID steckt zur Zeit in der Schaffung eines rechtlichen Rahmens. Der hiesige parlamentarische Entscheid befürwortet die Herausgabe der eID durch private Unternehmen, welche durch eine unabhängige Aufsichtsbehörde kontrolliert werden soll.

Eine repräsentative Schweizer Umfrage bestätigte, dass eine Überwältigte Mehrheit von 87% der Befragten will, dass der Staat die #eID ausgestellt.


Bildquelle: digitaler-pass.ch

Deine Meinung