Im DigitalBarometer2020/21 stehen die 6 Themenfelder «Zukunft der Arbeit», «Meine Daten», «Politische Meinungsbildung», «5G», «E-ID» und «Smart City» im Fokus. Zu den 6 Bereichen wurde eine quantitative und für die Schweiz repräsentative Umfrage durchgeführt. Im diesjährigen Vertiefungsthema «Meine Daten» wurden zusätzliche Fragestellungen qualitativ analysiert.


Quantitative Studie in 6 Themenfeldern

Zwischen dem 22. Juni und dem 12. Juli 2020 führte die Initiative APROPOS_ der Stiftung Risiko-Dialog zu 6 Themenfeldern der Digitalisierung eine schweizweit repräsentative Befragung durch. Für die Erhebung und Auswertung der Daten wurde die LeeWas GmbH beauftragt. Es wurden räumliche (Sprachregion, Siedlungsgebiet) und soziodemographische (Alter, Geschlecht, Bildung) Gewichtungskriterien beigezogen. Durch die Gewichtung wird eine hohe Repräsentativität für die Wohnbevölkerung der Schweiz erzielt. Die statistische Unschärfe liegt bei Schätzungen basierend auf der gesamten Stichprobe bei +/- 2.8 %-Punkten.


Beschreibung der repräsentativen Stichprobe (gewichtete Werte)

Der vollständige Datensatz und das Codebook sind als OpenData auf für alle frei verfügbar und nutzbar:


Qualitative Vertiefung im Thema Meine Daten

Im September und Oktober 2020 wurden zur qualitativen Vertiefung des Themas Meine Daten fünf Laien-Fokusgruppen sowie sechs Expert_innen-Interviews durchgeführt.

Drei der fünf Fokusgruppen wurden in Deutsch durchgeführt, zwei in Französisch. Es nahmen zwischen fünf und acht Personen daran teil. Innerhalb der Fokusgruppen wurde auf eine Durchmischung bezüglich Alter, Geschlecht und Bildung geachtet. Alle Fokusgruppen wurden via Videokonferenz durchgeführt.

Für die Interviews wurden Expert_innen aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Verwaltung, Politik und Medien rekrutiert. Die leitfadengestützten Interviews fanden telefonisch statt. Sie dienten primär der Reflexion der gefundenen Resultate.